Qlik Community

QlikView Scripting

Discussion Board for collaboration on QlikView Scripting.

Announcements

Breathe easy -- you now have more time to plan your next steps with Qlik!
QlikView 11.2 Extended Support is now valid through December 31, 2020. Click here for more information.

shawnklar
New Contributor III

Dateiverknüpfungen

Hallo,

ich knabbere an folgendem Problem:

Wir haben zwei Firmen.

* Firma A berechnet Dinge an Firma B und andere Dinge an externe Kunden.

* Firma B berechnet die Dinge, die von Firma A kommen an externe Kunden und auch andere Dinge an externe Kunden

Die Stammdaten in beiden Firmen sind aus juristischen Gründen völlig autonom, d.h. Firma A berechnet Leistungen für den externen Kunden Test an Firma B und Firma B berechnet diese Leistungen dann an Firma Test. Alle Vorgänge sind unter Kunde Test zu finden, nur hat Kunde Test bei Firma A die Kundennummer 4711 und bei Firma B die Kundennummer 8850.

Einzige Gemeinsamkeit sind die sogenannten Zählpunkte in beiden Firmen.

Jetz möchte man feststellen, ob alle Vorgänge die Firma A an Firma B sendet zur Berechnung an externe Kunden auch in Firma B ankommen und ob die Mengen- und Wertdaten in beiden Firmen identisch sind.

Also habe ich die Zählpunkte von Firma A und Firma B geladen und da ich nur die internen Datenübermittlungen prüfen will, mittels Inner Join auf einen Gleichstand gebracht, d. h. ich habe nur die Datenbeziehungen zwischen Firma A und Firma B. Jeder Zählpunkt ergibt somit zwei Datensätze.

Jetzt muß ich eine Herkunftsauswahl einbauen (z. B. 'Firma A' as Ursprung und 'Firma B' as Ursprung) zur Firmenselektion und die jeweiligen Mengen- und Preisdaten an den entsprechenden Datensatz anflanschen (jetzt aber wieder separat je Firma).

Und das erzeugt entweder gar keine Datensätze, oder Syntaxfehler oder einseitige Daten.

So sieht ein Gedankenspiel aus:

//EUIINSTLN: Zuordnung Anlage zu Zählpunkt

//EUITRANS: Externer Zählpunkt als Verknüpfungsfeld

//*Hauptverknüpfung zwischen Netz und Lief*

//Zählpunkte sollen bei Netz und Lief identisch sein, können aber auch exklusiv abgerechnet

//werden

//________________________________________________________________________________________

//Welche Zählpunkte sind sowohl im Netz, als auch im Lief vorhanden

NetzEUITRANS:

LOAD

     EXT_UI as IDZählpunkt,

     'Netz-' & INT_UI as IDZaehlpunktherkunftnetz

FROM

[..\..\Berechtigungskonzept\Datenfreigaben\Gruppe4\G4_PN\EUITRANS.qvd]

(qvd);

Inner Join (NetzEUITRANS)

LOAD

     EXT_UI as IDZählpunkt,

     'Lief-' & INT_UI as IDZaehlpunktherkunftlief

FROM

[..\..\Berechtigungskonzept\Datenfreigaben\Gruppe4\G4_PL\EUITRANS.qvd]

(qvd);

//________________________________________________________________________________________

//

//________________________________________________________________________________________

//Erstellung der Ursprungsselektion (Datenherkunft)

Netzzählpunkt:

LOAD

     'Netz-' & INT_UI as IDZaehlpunktherkunftnetz,

     'Netz' as Ursprung

FROM

[..\..\Berechtigungskonzept\Datenfreigaben\Gruppe4\G4_PN\EUITRANS.qvd]

(qvd);

Liefzählpunkt:

LOAD

     'Lief-' & INT_UI as IDZaehlpunktherkunftlief, 

     'Lief' as Ursprung

FROM

[..\..\Berechtigungskonzept\Datenfreigaben\Gruppe4\G4_PL\EUITRANS.qvd]

(qvd);

//________________________________________________________________________________________

//

//________________________________________________________________________________________

//Zuordnung der jeweiligen unterschiedlichen Anlagenbezeichnungen

NetzEUIINSTLN:

LOAD 'Netz-' & INT_UI as IDZaehlpunktherkunftnetz,

     'Netz-' & ANLAGE as IDAnlagenetz

FROM

[..\..\Berechtigungskonzept\Datenfreigaben\Gruppe4\G4_PN\EUIINSTLN.qvd]

(qvd);

LiefEUIINSTLN:

LOAD 'Lief-' & INT_UI as IDZaehlpunktherkunftlief,

     'Lief-' & ANLAGE as IDAnlagelief

FROM

[..\..\Berechtigungskonzept\Datenfreigaben\Gruppe4\G4_PL\EUIINSTLN.qvd]

(qvd);

//________________________________________________________________________________________

Vielleicht kann mir ja jemand sagen, wo mein Verknüpfungsirrtum liegt.

Schon mal Danke

Peter