7 Replies Latest reply: Feb 8, 2015 2:36 PM by Marcus Sommer RSS

    Section Access

    Hans Müller

      Hallo zusammen,

       

      bei mir funktioniert aus welchen Gründen auch immer das Section Access nicht. Folgender Fall:

       

       

      BINARY [\\...];

      Section Access;
      LOAD * INLINE [
      ACCESS, USERID, PASSWORD, Kunde
      ADMIN, ADMIN, ADMIN, A
      ]
      ;
      Section Application;

      LOAD * INLINE [
           KundenName, Kunde
           ABSS, A
      ]
      ;

       

      Zunächst lade ich das gesamt Datenmodell über den BINARY LOAD in das Script. Danach lege ich eine User an der ADMIN heißt und der nur den Kunden A sehen darf (Feld Kunden Name). Das Feld KundenName ist übrigens Bestandteil eines HIERARCHY LOAD aber das sollte doch eigentlich kein Problem sein oder?! DIe zweite inline Tabelle verweißt über den KundenName auf die eigentliche Tabelle.

       

      Wenn ich mich ´mit dem Admin anmelde kann ich trotzdem alle Kunden sehen.

       

      Was mache ich falsch =)

       

      Viele Grüße

        • Re: Section Access
          Marcus Sommer

          Hallo Thomas,

           

          soweit ich weiß, müssten beide Statements (Binary und SA) an erster Stelle in der Scriptausführung stehen, bedeutet sie können nicht miteinander kombiniert werden. Als Lösung könntest Du die Section Access entweder in die qvw, aus der Du Binary laden möchtest, implementieren oder Du lädst anstatt der qvw die qvd's von deren Tabellen.

           

          Schöne Grüße

          Marcus

            • Re: Section Access
              Hans Müller

              Wenn ich die Section Access in die QVW schreibe aus der ich mit dem Binary Load lade, besteht nur eine Beschränkung auf das Datenmodell. Da die User aber das Layout öffnen, werden sie dort nicht nach Benutzer und Passwort gefragt.

               

              Ich habe gerade die Binary Load ins Hidden Script geschrieben und Section Access in das normale Script. Das wird dann auch ohne Probleme ausgeführt aber die Beschränkung auf den jeweiligen User nicht durchgeführt. Muss zwischen Section Access Tabelle und der Tabelle auf der man eine Beschränkung durchführen will eigentlich eine zusätzliche Tabelle stehen? Also kann man nicht direkt von Section Acces Tabelle auf eine andere Tabelle verweißen?

               

               

              Section Access;
              LOAD * INLINE [
              ACCESS, USERID, PASSWORD, SAFirma
              ADMIN, ADMIN, ADMIN, 1
              USER, USER, USER, 2
              ]
              ;
              Section Application;

              LOAD * INLINE [
              Firma, SAFirma
              *, 1
              ABC GmbH, 2
              ]
              ;

                • Re: Section Access
                  Marcus Sommer

                  Hallo Thomas,

                   

                  Binary zu laden bedeutet, das komplette Datenmodell der zu ladenen qvw erstmal 1:1 zu übernehmen. Das schließt Section Access generell mit ein, allerdings wird es vermutlich nur funktionieren, wenn in der ursprünglichen und in der neuen qvw alle Section Access relevanten Optionen richtig gesetzt sind. Das meint, nur die Section Access Tabelle in der source-qvw zu laden, ohne Section Access in der Optionen zu aktivieren, wird wohl nicht funktionieren.

                   

                  Im Anschluss an ein binary load kann aber scheinbar nicht nur das allgemeine Datenmodell, sondern auch die Section Access modifiziert werden - http://community.qlik.com/search.jspa?q=binary%2C+section+access.

                   

                  Insgesamt kommst Du um ein wenig probieren (so systematisch wie möglich) nicht herum. Ganz wichtig behalte Dir immer mindestens eine Kopie der Anwendungen ohne Section Access als Backup, denn man kann sich ganz schnell selbst (für immer) aussperren.

                   

                  Schöne Grüße

                  Marcus

              • Re: Section Access
                Gysbert Wassenaar

                Sind diese Eigenschaften des Dokuments aktiviert?

                 

                -> Eingrenzen de Daten aufgrund van Zugriffsbeschränkungen

                   ->  Restriktiver Modus